Struktur der "Musikschachtel"

Der 1. Band der „Musikschachtel“ enthält von mir komponierte 34 Stücke in der 1. Griffart.

Im „Anhang 1“ sind 19 bekannten Volks- und Kinderlieder. Sie haben sich als Lernstoff für Violinanfänger sehr gut bewährt und sind ein wichtiger Bestandteil des Lernprozesses.

Im „Anhang 2“ sind vier Fingerübungen, die sich als effizient erwiesen hatten.

Nr.1 bis 5 sind für leere Saiten. Sie sind im Hauptband mit einer begleitenden Melodiestimme ergänzt, die vom Lehrer gespielt werden kann.

Nr. 6 bis 11 und die ersten vier Lieder im „Anhang 1“ sind für die D-Saite.

Bevor ich mit dem Schüler anfange, neue Stücke auf weiteren Saiten zu lernen, lasse ich ihn intensiv Tonleiter und Lieder, die er bereits auf der D-Saite einstudiert hat, auf der A-, E-, und G- Saite spielen. So lernt er, auf allen Saiten zu spielen, bevor er Fingersatz auf ihnen lernt.

Mit Nr. 12, 13 und 14 lernt der Schüler Fingersatz auf der A-, E- und G-Saite. Sie werden mit entsprechenden Liedern aus dem „Anhang 1“ ergänzt.

Ab Nr.15 werden die Saiten gemischt benutzt. Der Schwierigkeitsgrad steigt langsam von Stück zu Stück. Die Stücke werden immer länger und anspruchsvoller. Nr. 32, 33 und 34 stellen zusammen einen Zyklus, und zwar ein dreiteiliges Concertino im alten Stil dar.

 

Das Klavierbergleitungsheft ist separat erhältlich. Es enthält Klavierbegleitungen nur zu meinen Kompositionen.

 

Der 2. Band der „Musikschachtel“ besteht aus 32 meiner Kompositionen, die in vier Kapitel aufgeteilt sind:

Nr. 1   bis   6: Stücke für die 2. Griffart

Nr. 7   bis 21: Stücke für die 3. Griffart

Nr. 22 bis 24: Stücke für die halbe Lage

Nr. 25 bis 27: Stücke mit Doppelgriffen

Nr. 28 bis 32: Stücke mit wechselnden Fingerstellungen

Jedem Kapitel, ausgenommen den Doppelgriffen, sind Übungen vorangestellt, die den Schüler auf die jeweils neuen Aufgaben vorbereiten.

 

Das Klavierbergleitungsheft ist ebenfalls separat erhältlich.